Funktionsweise

Instanzen

openforms besteht aus zwei Teilen:

  1. Runtime:
    Die Runtime-Instanzen sind autonom und stellen die in der Admin-Instanz erstellten Formulare dar. Aus Skalierungsgründen können mehrere Runtime-Instanzen angelegt werden. 
  2. Admin-Instanz:
    Die Admin-Instanz wird zum administrativen und redaktionellen Arbeiten verwendet, also zum Strukturieren und Verwalten der Inhalte.
    Damit ein Benutzer die Admin-Instanz nutzen kann, muss er sich an derselben anmelden können. Hierfür muss er über die Einstellungen als Benutzer angelegt worden sein und einer Gruppe zugewiesen worden sein, die das Recht Anmeldung besitzt.



Funktionen in der Admin-Instanz

Folgende Arbeiten können im Admin-Frontend von openforms getätigt werden:

  1. Redaktionelle Arbeit
  2. Administrative Arbeit
    • Anlegen und Konfigurieren von Benutzern, Gruppen und Zugriffsrechten (siehe Rollen und Rechte und /wiki/spaces/O5/pages/13893832)
    • Konfiguration der Runtime-Instanzen
    • Konfiguration des Vorschauservers
    • Anlegen der grundlegenden Site-Struktur 

Hinweis: Welche Arbeiten nach Anmeldung im Admin-Frontend verrichtet werden können, ist abhängig von den zugeteilten Gruppen bzw. Berechtigungen. Ausgegraute Bereiche bedeuten, dass das nötige Recht zur Bearbeitung nicht vorliegt.